SV DJK Schlichthorst

1.Damenmannschaft beendet Saison 2017/18

Mit einem 6:2-Heimsieg gegen den bereits feststehenden Absteiger aus Twixlum beendet die 1.Damenmannschaft die Saison 2017/18.
Nach einer scheinbar sicheren 2:0-Führung kam der Gast zum überraschenden Ausgleich. Das DJK-Team hatte aber für das anschließende Saisonabschlussgrillen einen Sieg fest im Visier und zog das Tempo nochmal an. Mit dieser Leistungssteigerung konnte man dann Twixlum in die eigene Hälfte drücken und stellte das Ergebnis auf 6:2.

Drei Dinge gibt es zu diesem Spiel zu sagen:
Luisa Wesselkämper war an diesem Tag nicht zu stoppen und erzielte ihren ersten Viererpack im Damenbereich.
Carina Lammers machte ihr letztes Spiel für die DJK und erzielte ihren frenetisch gefeierten ersten Saisontreffer. Die Auswechslung von Kapitänin Carina nach achtzig Minuten wurde dann sehr emotional und zeigte allen Zuschauern ihren außerordentlich hohen Stellenwert im Team.
Leo Gerbus beendete sein Trainerkarriere. Was Leo für den DJK geleistet hat sollte mittlerweile auch dem letzten Vereinsmitglied klar sein und muss an dieser Stelle nicht aufgelistet werden.

Saisonfazit:
Nach dem Abstieg aus der Oberliga war das selbst gesteckte Saisonziel „gesichertes Mittelfeld“ lange Zeit außer Sichtweite und konnte erst gegen Ende der Saison mit einer Serie doch noch erreicht werden. Welches Potential die Mannschaft besitzt wurde zum Beispiel beim überzeugenden 5:2-Heimsieg gegen den späteren Meister aus Abbehausen deutlich. Aber leider war das einzig Konstante in dieser Saison Treffer für den Gegner aus der Kategorie „absolut überflüssig“ und Phasen im Spiel in der die Mannschaft höchst unkonzentriert agierte und sich dadurch um ein besseres Ergebnis brachte. Für eine der jüngsten Mannschaften in der Landesliga sind diese Defizite erklärlich, aber sie standen zwischen der DJK und einer noch besseren Platzierung in einer sehr ausgeglichenen Liga.
Es zieht momentan so aus als wenn die DJK das Tal der Tränen verlassen hat und die Seuche weitergezogen ist. Gegen Ende der Saison waren alle Spielerinnen einsatzfähig und auch unsere Langzeitverletzten machten die ersten vielversprechenden Gehversuche. Es sieht also nicht schlecht aus für die neue Saison !

Danke an alle die uns unterstützt haben.  Eltern, Freunde und Fans – wenn wir euch gebraucht haben wart ihr da !
Danke schön, das war wirklich Klasse !