SV DJK Schlichthorst

dicke Packung in Bramsche

Gestern stand das erste Rückrundenspiel für uns an. Diese Woche stand unter extrem schlechten Voraussetzungen, was sich dann eben am Spieltag auch wieder zeigte.

Die Aufstellung musste mehrfach im Laufe des Sonntagvormittags geändert werden. Am Ende hatten wir dann zu Spielbeginn 11 Mann auf dem Platz, die sich teilweise in neuen Rollen wieder fanden. Entsprechend bedurfte es einiger Zeit um sich dran zu gewöhnen.

Die größte Frage, die sich nach dem Spiel stellt; wie wäre das Spiel gelaufen, wenn das 1:0 kein Tor gewesen wäre? Ein aus meiner Sicht zumindest sehr fragwürdiges Tor, gab es danach auch Zuschauer Meinungen, die aussagten der Ball war nicht voll hinter der Linie.

Dadurch kippt das Spiel in Bramscher Richtung, wir halten dagegen so gut es geht. Bramsche ist aber deutlich zwingender, wir laden kurz vor dem Halbzeit zum 2:0 ein.

In der Pause nehmen wir uns vor, hinten weiter konsequent zu bleiben um das 3:0 zu verhindern. Um dann evtl. am Ende nochmal was zu riskieren. Der Plan fällt jedoch mit unserem 6te Pass nach der Pause. Direkt in die Füße von Kaunas, der schließt trocken ab ins lange Eck. Danach kassieren wir kurze Zeit später das 4:0 und halten anschließend das Tempo aus dem Spiel raus. Kurz vor dem Ende kassieren wir dann noch zwei.

Fazit: Wenn von 23 Spielern nur noch 14 gesunde übrig bleiben und du zweimal verletzungsbedingt wechseln muss, sind wir doch deutlich geschwächt. Die Mannschaft hat tapfer dagegengehalten. Wir müssen uns nun sammeln und Kräfte bündeln um am kommenden Sonntag wieder mit einer schlagkräftigen Truppe aufwarten zu können.

 

Anstoß in Neuenkirchen zum letzten Spiel dieses Jahr ist um 14 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.