SV DJK Schlichthorst

Beste Saison der Vereinsgeschichte ist abgeschlossen….

Gestern Abend stand unser letztes Spiel auf dem Programm. Zum Abschluss der Saison kam der neue Meister aus Quakenbrück nach Engelern. Der QSC verdienter Meister hat mit Torjäger Dzinic, Engebrecht, Schohaus, Soares eine beeindruckende Offensive diese hatte uns im Hinspiel schon 8 eingeschenkt.

Wir wollten es diesmal besser machen und das Spiel etwas ausgeglichener gestalten. Was man will und was der Gegner zu lässt sind dann immer noch zwei Paar Schuhe. Der Meister zeigte von Anfang an wer Herr im Ring war. Wir mussten uns taktisch einstellen, hatten am Anfang Probleme, so dass gerade über die Flügel unsere Abwehr oft geknackt wurde. Wir versuchten aber auch mutig zu sein, und konnten durch unseren neuen offensiven 8ter per schönem Schuss das 1:1 erzielen. In der Folge vergaß der QSC das Tore schießen, ein vergebener Elfer und viele gute Möglichkeiten. Wir wehrten uns im Rahmen unerer Möglichkeiten, hatten aber vielfach zu ungenaues Passspiel um gefährlicher vor das Tor zu kommen. Mit einem 1:2 ging es in die Pause. Dort nahmen wir uns vor, noch besser zu verteidigen (ein schwieriges Unterfangen gegen diese Offensive) und noch sauberer nach vorne zu spielen. Halbzeit erinnert so ein bißchen dann an einen Freizeitkick. Viele Spieler stürmen nach vorne, nach Ballverlusten geht es in die andere Richtung. Am Ende treffen Maxi und Kruse für unsere Farben. Die Quakenbrücker Offensive trifft noch 4 Mal, so dass am Ende ein verdientes 3:6 steht.

Dem QSC wünschen wir viel Erfolg in der kommenden Saison in der Bezirkliga.

Unser Kollektiv;

Florian, Andre, Kopi, Basti, Maxi, Flügelwalze, Stelo; Maza, Benno, Merschi, Marcel, Michi H., Michi S. Bambam, David, Philly, Sebe, Magic, Bene, Torsten, Sergej dank eurer Einstellung und Mentalität ist es möglich gewesen so eine Saison zu spielen. Die Punktzahl von 44 zu erreichen (als Aufsteiger, der vielfach als Absteiger Nummer 1 gesehen wurde) hat uns eine Menge Respekt in der Umgebung und der Liga eingebracht. Dass es personelle Entscheidungen gibt, die nicht immer nachvollziehbar sind, dass weiß ich auch. Ich bin überglücklich, dass ich eine Mannschaft trainieren darf, in dem der Unmut geäußert wird und letztendlich dann aber der Mannschaftserfolg im Vordergrund steht.  Gerade den Spieler, die wenig gespielt haben, denen gilt ein besonderer Dank. Durch eure guten Trainingsbeteiligungen halten wir eine hohe Qualität beim Training. Beispiele sind Kopi und Andre, die auf Grund der Systemumstellung eine zeitlang nicht zum Zuge kamen, sich aber im Training präsentierten und entsprechend wieder mehr spielen und eine starke Rückrunde gespielt haben. Wir haben das große Glück, dass der gesamte Kader seine Zusage für die nächste Saison gegeben hat.

Statistische Werte: 14 Siege stehten 14 Niederlagen gegenüber, 2 Remis, insgesamt 44 Punkte. Ein Torverhältnis von 66:73 ( ausbaufähig in zumindest eine Richtung). Torjäger, David 20, Flügelwalze 14, Maxi 12, Christoph 9 und Stelo sage und schreibe 7.

Wir machen jetzt 4 Wochen Pause, anschließend steht die schweisstreibenden Vorbereitung auf dem Programm. Neben unserem Samtgemeinde Pokal Spielen ( Voltlage, Neuenkirchen und Merzen), treffen wir auf Gegner wie Hollage I ( 3. Bezirksliga), sowie Dodesheide (2. Bezirksliga) im Rahmen unserer Sportwerbewoche.

Also bis muntere Pause und Schlichthorst hat ein geiles Team….

 

PS: Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei Leo und unseren Damen für die gestrigen Unterstützung sowohl hinter als auch vor der Theke.