SV DJK Schlichthorst

1.Damen – Zwei Spiele – Zwei Gesichter

In den letzten beiden Punktspielen in der Oberliga zeigte das DJK-Team die komplette Bandbreite einer Mannschaftsleistung – was sich auch folgerichtig in den Ergebnissen widerspiegelte.
Nach einer sehr enttäuschenden Leistung in Oste mit einer, auch in der Höhe verdienten, 2:5-Niederlage folgte im Derby gegen Hollage eine klasse Vorstellung und dem 4:1-Sieg als Belohnung.
Wer sich beide Spiele anschauen konnte wird sich kaum erklären können warum die jeweiligen Mannschaftsleistungen so weit auseinanderlagen. Man könnte es sich leicht machen und die Spiele einfach gegenüberstellen. Alles was gegen Oste völlig quer lief war auf einmal gegen Hollage wieder da. Aggressives Spiel gegen den Ball, schnelles Umschalten bei Ballgewinn, ruhiges und präzises Passspiel als Grundlage für den eigenen Ballbesitz und als Basis eine hohe Laufbereitschaft der gesamten Mannschaft. Beide Gegner waren aggressiv und mit hohem Spieltempo ausgestattet, aber die Reaktion der DJK darauf aber komplett anders. Das auch die Chancenverwertung in den jeweiligen Spielen zum Ergebnis passt vervollständigt nur das Gesamtbild.
Manchmal braucht es eben extreme Ergebnisse um einen echten Umdenkprozess in Gang zu setzen. In dieser Saison ist die Liga so eng zusammen das wir es uns gegen keinen Gegner leisten können etwas von unseren Stärken nicht abzurufen. Inwieweit das die Mannschaft umsetzen kann wird sich in den nächsten Wochen zeigen.
Das Spiel gegen Hollage zeigte aber deutlich das wir das Potential haben auch gegen einen bärenstarken Gegner zu bestehen. Blau-Weiß Hollage war einer von diesen Widersachern, denn die Mannschaft steckte zu keiner Zeit auf und zeigte eine deutliche positive Entwicklung zu den vorangegangenen Ligaspielen gegen uns – auch wenn das Spielergebnis diesmal wieder zu unseren Gunsten ausfiel.

Torschützen Oste: Thea und Luisa
Torschützen Hollage: Alina, Vicky, Luisa und Alice