SV DJK Schlichthorst

Fussball ist leider Ergebnissport

Am gestrigen Sonntag stand uns der ambitionierte SW Kalkriese auf dem Platz der Varus Arena gegenüber. Die Mannschaft von Trainer Baier will den Abstand zu den Topmannschaften verringern und unter den ersten 5 mitspielen.

Von Beginn an suchten beide Mannschaften das Heil in der Offensive.  Mit dem ersten Freistoss in 16er Nähe begann für uns das Unheil. Flanke auf den zweiten Pfosten, Christoph kriegt den Ball an den Arm (nach der Kopfballablage). Elfmeter Kalkriese Lüdecke verwandelt sicher. Wir sortieren uns und machen mutig weiter. Immer wieder kommen wir gefährlich nahe ans Tor ran. Chancen von David und Maxi waren sehr gefährlich, immer wieder konnten wir über außen gefährlich vor das Tor kommen. Kurz vor der Halbzeit dann wieder ein Foul, 25 Meter vor dem Tor. Der Freistoß wird überragend gehalten, leider pennen die Spieler und gehen nicht konsequent hinterher. Nur ein Kalkrieser schaltet am schnellsten und trifft zum 2:0.  Kurz danach geht Hemker nach einem Befreiungsschlag aufs Tor zu. Sebastian stört ihn beim Abschluss, so dass Florian den Ball halten kann.

In der Halbzeit wird der Mannschaft Mut zu gesprochen, dass wir weiter das Tempo erhöhen wollen und man eine gute leistung zeigte. Chancen waren genug da, und es wird auch weiterhin welche geben. Für die Abwehr wird nochmal drauf hingewiesen sich cleverer anzustellen und ohne Foul auszukommen.

Die Mannschaft legt dann eine wirklich gute zweite Halbzeit hin. Mit druckvollem Spiel. Der absoluter Wille das Spiel noch zu drehen ist zu erkennen. Ein Schuss aus der zweiten Reihe von Christoph geht knapp vorbei, David dreht sich um den Gegenspieler und sein Ball geht am Torwart vorbei, leider nur Außennetz.

Nach einer Viertelstunde in der zweiten Hälfte belohnen wir uns dann endlich mit einem Tor. Kontersituation über Christoph und Maxi. Die beiden spielen Doppelpass und Maxi macht ihn rein. Von da an sind wir noch mehr Chef im Ring, Kalkriese kommt nun mehr kaum über die Mittellinie. Wir spielen zweimal ungenau quer vor dem Tor, so dass keine Abschluss kommt.

Kurz vor dem Ende machen wir dann hinten weiter auf, so dass Klakriese mehr Platz zum Kontern hat. Möller zeigt über links ein paar Mal sein Tempo. Die Entscheidung fällt dann wieder durch ein Foulspiel, unglückliche Ballannahme, anschließend im Zweikampf Foul. Der Freistoß erreicht Schwöppe, der sich geschickt um den Mann dreht und mit dem Pfosten zum 3:1 trifft. Danach hat Kallkriese noch eine Chance, die aber nicht genutzt wird.

Fazit: Der Mannschaft kann man nix vorwerfen, Einsatz, Leistung, spielerische Komponente haben wir alles gesehen. Das einzige was fehlt, sind die Tore auf der Anzeigetafel. Wenn wir die kommenden Spiele genauso auftreten, dann werden wir auch wieder Punkte einsammeln. Auch die Defensive stand gerade in der zweiten Halbzeit sehr gut!

Unser nächstes Spiel bestreiten wir dann am kommenden Freitag um 19:30 gegen SC Bippen auf der heimischen Anlage. Dort geht es dann darum, die nächsten Punkte zu holen.  Schön zu sehen war gestern, dass so viele aus Schlichthorst in Kalkriese waren, glaube wir haben allen gezeigt, dass es sich lohnt Freitagabend zum Sportplatz zu kommen.

Bis dahin