SV DJK Schlichthorst

Zweiter Sieg beim Samtgemeindeturnier sorgt für Erstaunen

Am gestrigen Abend stand das zweite Spiel des Samtgemeindetunriers auf dem Programm, Gegner war der Bezirkligist aus Merzen. Mit einem überraschenden Ergebnis von 2:1 für uns wurde das Spiel beendet!

Zum Spiel selber; Merzen von Beginn an mit viel Ballbesitz, immer wieder mit dem Versuch über Außen hinter die Abwehr zu kommen, dass gelang einige Male, jedoch fand sich in der Mitte entweder ein Schlichthorster Fuss der klären konnte, oder der Ball segelte durch den 16er.
Wir hatten wenig Szenen in der Offensiv und waren selten im Strafraum präsent.
Plöztlich lagen wir dann aber mit 2:0 in Front, dank gütiger Mithilfe der Merzener. Flanke Hinnenkamp und Kopfball Kruse ( Bogenlampe Richtung Tor, Torwart verschätzt sich, 1:0.) Kurze Zeit später holen wir einen Freistoß im Halbfeld heraus, der völlig verdutzte Dominik soll den schiessen, bringt ihn hart vor das Tor, ein Merzener legt ihn ins Tor; 2:0. Im Anschluss daran Merzen weiter mit Ballbesitz jedoch auch mit vielen Stockfehlern, sowie Passungenauigkeiten. Wenn wir den Ball erobern spielen wir es dann aber meist sehr schlampig weiter, so dass die Konter sich nicht weiter spielen lassen.
Damit geht es in die Halbzeit; wir wechseln 5 Mal und müssen uns sortieren. Merzen erhöht deutlich das Tempo. Auf der rechten Abwehrseite werden wir dann mehrfach überlaufen, aber auch hier bleibt es erst dabei, dass die Flanken keinen Abnehmer finden.
Das 2:1 ist dann gut rausgespielt oder schwach verteidigt, Innenverteidger lässt sich rausziehen, Außenverteidiger und anderer Inneverteidiger sind nicht gut im Abwehrdreieck, Pass in die Schnittstelle und Tor.
Danach liefern wir eine gute Abwehrschlacht und verteidigen alles was auf’s Tor kommt. Mit ein wenig Glück und schwachem Torabschluss der Merzener bleibt es beim 2:1.

Fazit: Erstmals gewinnt eine DJK Herrenmanschaft gegen die erste Blau Weiße Garnitur! ( Wurde mir so von mehreren berichtet). Kämpferisch legen wir alles in die Partie und haben auch ein paar gute spielerische Aktionen. Ganz wichtig es gibt keinen Grund abzuheben, das Spiel bringt uns nur was für den Kopf und die Brust, drei Punkte in der Kreisliga müssen ähnlich hart erkämpft werden.
Die Entwicklung der Mannschaft schreitet weiter voran, bedingt durch gute Trainingsbeteiligung und die Lernwilligkeit der einzelnen Spieler. Anhand der Ergebnisse im SG Turnier gegen Merzen ist dieses auch gut zu sehen ( einem 0:8 gegen Merzen, folgte letztes Jahr ein 2:3 und gestern konnten wir gewinnen).

Das letzte Spiel im Rahmen des Samtgemeindeturniers findet dann am kommenden Samstag um 17 Uhr statt. Dort können wir dann ggf. erstmals das Turnier gewinnen. Dazu bedarf es einer ähnlichen Leistung wie gestern. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns dabei freuen.

Zusätzlich gibt es vom Transfermarkt noch gute Neuigkeiten. Uns ist es gelungen Maximilian Feldmann vom DJK zu überzeugen. Evtl. gibt er am Samstag sein Debut im Trikot. Herzlich Willkommen!!