SV DJK Schlichthorst

Solides 4:0 in Neuenkirchen

Gestern Abend stand das Spiel David gegen Goliath auf dem Programm. Der Tabellenletzte Neuenkirchen III war unser Gastgeber.  Im Hinspiel mussten wir schon erfahren, dass Sie defensiv gut stehen und mit Nadelstichen ärgern wollen.

Wir wussten also das wir Geduld brauchen werden um das Bollwerk zu knacken. Mit kontrollierter Offensive wollten wir dem begegnen. Auf Grund der Systemumstellung spielten wir oft hinten rum und verlagerten den Ball von rechts nach links oder umgekehrt. Neuenkirchen ließ kaum Bälle in die Tiefe zu. Der erste Ball in die Tiefe ( in die Schnitstelle) von Torsten kommt bei David an und der haut das Ding nach Körperdrehung einfach ins Tor ( 24. Minute).  Anschliessend bleibt das Spiel gleich, wir haben den Ball und lassen ihn laufen. Gefühlt haben wir 75% Ballbesitz und spielen eine solide erste Halbzeit.

In der Pause nehmen wir uns vor, weiter konzentriert und konsequent in der Abwehrarbeit zu bleiben. Das setzen wir dann auch hervorragend um, in der Offensive werden wir auch etwas zielstrebiger, weil wir den Ball schneller in die Spitze bringen. In der 57. Minuten haben wir einen Freistoß 35 Meter vor dem Tor. Der gechipte Ball von Torsten kommt zu Christoph, der ihn technisch hochwertig zum 2:0 in die Maschen haut oder lupft. Kurze Zeit später lockert sich dann das Bollwerk und wir können öfter bis zur Grundlinie durchspielen. Aus eben solch einer Situation und dem Ball auf den zweiten Pfosten erzielen wir in Person von Marcel Hegemann das 3:0 (69. Minute; Vorarbeit David). Für Marcel war es der erste Treffer in der DJK-Ersten. In der Schlussphase des Spiels legen wir dann nochmal einen deutlichen zahn zu. Die Mannschaft hat den Gegner nun müde gespielt. David kommt immer wieder ins Laufduell und setzte sich in einem dann auch entscheidend durch und erzielt das 4:0 ( Vorarbeit Christoph). Wir vergeben noch zwei riesen Chancen ( Stefan Lohbeck und Phil Wesselkämper scheitern jeweils am Keeper).

Fazit: Die Mansnchaft zeigt sich unbeeindruckt von einer schwachen Leistung am Sonntag. Mit kontrollierter Offensive gehen wir 90 Minuten zu Werke und gewinnen damit das 6te Ligaspiel in Folge. Aus einer guten Mannschaftsleistung möchte ich heute mal die hintersten 4 der Feldspieler loben. Wenn man zu Null spielt ( 5te mal diese Saison) hat man alles richtig gemacht (Nur ein richtige Torchance zugelassen in 90. Minuten). Grund für unsere derzeitige gute Punktausbeute ist auch unsere sehr stabile Abwehr. Damit haben wir auch die beste Abwehr der Liga. Weiter so!!!!!

 

Unser nächstes Spiel haben wir nun am 2.4.2016. Zu Gast auf unserer heimischen Anlage ist dann der SV Kettenkamp. Anstoß am Samstag ist dann um 18 Uhr. Aus dem Hinspiel haben wir noch etwas gut zu machen!!!

Wir wünschen nun allen frohe Ostern und viel Spaß beim Blick auf die Tabelle!