SV DJK Schlichthorst

1.Herren – Wenn man mal hinfällt und stolpert

Am gestrigen Abend stand das Spiel gegen Gehrde auf dem Programm. Die Gäste im unteren Mittelfeld aktuell beheimatet, hatten unter der Woche eine deftige Packung gekommen, also mal wieder eine undankbare Aufgabe.

Wir nehmen die Aufgabe gut an, spielen zu Beginn sehr dominant und clever. Lassen Ball und Gegner gut laufen. Mit einem Abpraller nach einem direkten Freistoß gehen wir dann in Führung. Torsten erzielt das Tor. Diese Führung gibt uns Sicherheit und lässt uns weiter gut spielen. Wir haben im Anschluss zwei drei dicke Chancen, die wir leider nicht nutzen.  Nach knapp einer halben Stunde kommt durch die verletzungsbedingte Auswechslung von David unser Spiel gehörig ins Stocken. Gehrde wird durch uns aufgebaut, schlampiges Passspiel und keinerlei Entlastung. Nach einem groben taktischen Fehler kann Gehrde dann zum 1:1 ausgleichen. Mit dem Ergebnis geht es dann in die Halbzeit, dort wird neuer Mut gesammelt und an die eigen Stärke appelliert.

Wir gehen wieder raus, setzten Gehrde permanent unter Druck und erzwingen viele Standards in unmittelbarer Nähe zum Gehrder Tor. Und genau da liegt unser Problem, alles was in den 16er reinsegelt, egal ob flach oder hoch, wir sind nicht bereit da hin zu gehen wo es weh tut, und wo das Tor fallen kann. Und wie es dann so kommen muss; katastrophaler Fehler hinten und 2:1 für Gehrde. Wir schmeißen alles nach vorne, bekommen nun noch mehr Standards und es bleibt die alte Leier, keiner geht mit Gier hin um das Tor zu erzielen. Anschließend gibt es dann den Knockout nach einem weiteren Aussetzer.

Fazit: Der zweite Anzug sitzt noch nicht so ganz, über weitere Strecken haben wir ein ordentliches Spiel abgeliefert. Der einzige Vorwurf geht klar an die Spieler, die bei Standards vorne waren. Daraus müssen wir deutlich mehr machen, sowohl Schützen als auch alle einlaufenden Spieler. Nun heißt es Kopf wieder hoch nehmen, eine Niederlage in zehn Spielen ist kein Weltuntergang. Wir werden am Samstag in Berge stärker zurückkommen. Anstoß in Berge ist um 16:30. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung.

Vorher haben wir am Dienstag noch ein Testspiel. Wir spielen um 19:30 gegen das Perspektivteam des Regionalligisten SV Rödinghausen.  Dort werden wir gegen eine Auswahl aus erster, U23 und U19 antreten.