SV DJK Schlichthorst

1.Herren – mit guter Leistung in die nächste Runde

Das zweite Voltlage Derby am gestrigen Abend war für uns eine gute Abwechslung um vom Ligabetrieb zu sehen, wie weit wir sind. Wir wollten erneut auf Augenhöhe mit der SG spielen, ähnlich wie beim SG-Turnier.

Mit ein paar Änderungen in der Startelf hatten wir zu Beginn extreme Probleme. Voltlage legte los wie die Feuerwehr, die ersten 15 Minuten ging es nur in eine Richtung. Wir warfen uns in jeden Ball der Richtung Tor geschossen werden sollte. Wir konnten über die spielerische Linie keine Akzente setzen, wurden früh attackiert und mussten oft lang schlagen, die Bälle waren dann verloren und es ging wieder in unsere Richtung.

Nach einer viertelstunde kamen wir dann ins Spiel, angetrieben von den beiden 6er (Torsten und Stelo) die mit einem riesigen Laufpensum ihre Arbeit verrichteten. Ohne Torchance gehen wir dann in Führung: Torsten mit einem Steilpass auf David, der sich über den Flügel durchsetzt und dann flankt. Dank eines Missverständnis von Torwart und Abwehrspieler landet die Flanke dann im Tor. Sehr glückliche Führung zu dem Zeitpunkt und das lässt unsere Brust größer werden. Anschliessend spielen wir dann richtig guten Fussball. Mit unserer ersten Chance erhöht Michael Schnerre dann auf 2:0 (24. Minute). Nur vier Minuten später fängt Sebastian einen Pass ab und umkurvt einen Voltlager, der anschließende Steilpass ist dann mit Weltklasse zu beschreiben. Christoph Merse tanzt am gegnerischen 16er den Torwart und seinen Gegenspieler aus und schiebt zum 3:0 ein.  Das Selbstbewußtsein der Mannschaft wird dadurch noch größer, von Voltlage kommt nun nichts mehr. Kurz vor der Halbzeit haben wir dann durch David noch einen Abschluss, der aber vorbei geht.

In der Halbzeit erinnern wir uns an das Spiel in Neuenkirchen, wo wir die schnelle Entscheidung gesucht haben und weiter nach vorne gespielt haben. Wir nehmen uns vor das Ergbenis nicht zu verwalten sondern auf das 4:0 zu gehen um den Sack zu zu machen. Wir kommen hellwach aus der Kabine, Chance Michael Schnerre (vergeben) und dann David nach schöner Kombination mit Christoph zum 4:0 (50. Minute).  In der 60. Minute revanchiert David sich dann und legt für Christoph zum 5:0 auf. Vorausgegangen hier ein Fehlpass der Voltlager, wo wir mit einem Steilpass dann super schnell umschalten.

In den anschliessenden Minuten wechseln wir 4 mal, die Umstellungen brauchen etwas Zeit um sich ins Spiel zu finden. Wir spielen das Spiel dann sehr sachlich zu Ende. Immer wieder ermahnende Worte von Florian halten alle auf der Höhe, so dass wir im dritten Spiel in Folge zu Null spielen.

Fazit: Die Mannschaft hat gestern überzeugt, jeder Einzelne von 1-15 hat seinen Beitrag dazugeliefert, dass es Spaß macht den Jungs zuzuschauen. Alle gehen mit Elan und Spaß an die Aufgaben, sowohl im Training als auch im Spiel.  Und wir können damit den achten Sieg im 8ten Pflichtspiel feiern.

Die nächste Pokalrunde ist für den 7.10.2015 angesetzt.

Am Freitag haben wir dann das dritte Heimspiel in dieser Woche. Zu Gast ist dann der BV Ohrtermersch um Coach Tietje. Im letzten Jahr verloren wir das Heimspiel und haben dementsprechend etwas gut zu machen. Zusätzlicher Anreiz dürfte für die Mannschaft sein, dass wir mal zwei gute Spiele hintereinander machen. Anstoß auf unserem Platz ist um 19:30. Zuschauer sind natürlich herzlich eingeladen uns zu unterstützen.