SV DJK Schlichthorst

1.Herren – Mit einem Arbeitssieg geht die Serie weiter

Am gestrigen Sonntag stand das erste Voltlage Derby in 3 Tagen an. Zu Gast war bei uns die zweite Mannschaft der SG, die seiner seits bereits 3 Punkte ergattern konnte (Sieg in Nortrup).

Wir nahmen uns vor unser Spiel zu spielen, gut über die Station und mit einfach Pässen, die Abwehr weit auseinander zu ziehen. Wir fingen auch gut an, hatten viel Ballbesitz waren läuferisch voll da. Mit einem schönen Spielzug über mehrere Stationen kommt Benno auf rechts zum Flanken, die Flanke geht noch an David vorbei, der Abwehrspieler legt ihm den Ball jedoch direkt vor die Füße. Das lässt David sich nicht nehmen 1:0 (21. MInute).

Im Anschluss daran verlieren wir den Faden, schlampige Abspiele und Unkonzentriertheiten prägen unser Spiel. Das gegenseitige Aufbauen und Pushen fällt genauso schwer oder fehlt.  Voltlage wurde durch uns aufgebaut und wittert seine Chance, jedoch können sich die Gäste keine Torchance erspielen. Einzig bei vermeidbaren Freistößen um den 16er rum, liegt ein Hauch von Gefahr.

In der Halbzeit werden die Mängel deutlich angesprochen, die Grundeinstellung wird etwas besser, jedoch hapert es weiter am Passspiel. Auf beiden Seiten gibt es so gut wie keine Chance, ein schwacher Kick zwischen den beiden 16ern. Voltlage hat in Halbzeit zwei deutlich mehr Abschlüsse Richtung Tor, einmal wird es gefährlich, dort kann sich Florian Meyer dann auszeichnen. Selbst nachdem Öffnen des Abwehrriegels der Gäste spielen wir nicht konsequent genug in den 16er. Viel Flanken finden nicht ihren Abnehmer. So müssen wir halt bis in die Nachspielzeit zittern. In den letzten 5 Minuten ist es plötzlich da: das gegenseitige Coachen und Aufbauen, das hilft uns enorm, da wir die letzten Minuten unbeschadet überstehen. In der letzten Minute erhöhen wir dann durch Christoph sogar auf 2:0.

Fazit: Verdienter Arbeitsieg weil wir vorne eben die wenigen Chancen genutzt haben.  Das unsere Leistung so nicht reicht ist allen klar. Im letzten Jahr wäre so ein Spiel sicherlich 2:2 ausgegangen, dieses Jahr verteidigen wir deutlich besser ( vor allem im Gesamtverbund).  Mit nun mehr 5 Siegen aus 5 Spielen ist uns ein perfekter Start geglückt. Die harte Arbeit lohnt sich. Damit es so weiter gehen kann, müssen wir am Freitag (Anstoß 19:30 Sportplatz Engelern) aber gegen Ohrtermersch wieder eine Schippe drauf legen.

Zwischendurch haben wir noch die 3te Runde im Pokal vor uns. Am morgigen Dienstag steht die SG Voltlage mit uns auf dem Platz. Dort wollen wir zeigen, dass das 1:1 aus der Vorbereitung keine Ausnahme war.  Anstoß ist um 19:30, die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung.