SV DJK Schlichthorst

1. Damen verschenken in den letzten 10 Minuten 2 Punkte

Am gestrigen Sonntag mussten unsere Damen Zuhause gegen den Regionalliga Absteiger SV Ahlerstedt/​Ottendorf  antreten. Die Mannschaft hatte sich vorgenommen genau so kompakt aufzutreten wie im Spiel gegen Oythe , was der Mannschaft auch 82 Minuten super gelang. In den ersten 45 Minuten hatte unsere Torhüterin Annemarie kaum Ballkontakte, da die ganze Mannschaft hervorragend nach hinten arbeitete , so das der Gegner erst gar nicht zum Torabschluss kommen konnte. Im Spiel nach vorne wurde die Mannschaft dann immer mutiger so bekamen wir nach Eckbällen 3 mal gefährlich zum Kopfball , konnten den Ball aber nicht im Netz unterbringen. Somit musste Luisa einmal ihre Schnelligkeit ausspielen , in dem Sie von der Mittellinie bis zur Grundlinie im Gegnerischen Strafraum tänzelte , den Ball sauber zurück spielte, Alina erst die Torhüterin anschoss und Thea(37 Min.) dann zum 1:0 abstaubte.

Im 2. Spielabschnitt dann das gleiche Spiel ,wir erarbeiten uns einige Torchancen , machen aber kein Tor. Manchmal pariert die Torhüterin und manchmal schließen wir zu überhastet ab. Bis dann sich Alina(75 min.) den Ball schnappte und mit einer sehenswerten Einzelleistung das überfällige 2: 0 erzielte. Danach haben alle auf dem Sportplatz gedacht das Spiel ist entschieden, doch Irrtum , der Gegner spielte jetzt in der Abwehr mit nur noch 3 Spielerinnen und brachte unsere bis dahin hervorragende defensiv Arbeit durcheinander. SV Ahlerstedt/​Ottendorf  nutze dann unser Unordnung mit einem 40 Meter Freistoß (82 Min.) und einem Pass durch die Viererkette ( 88 Min.)zum 2:2.

Am Ende war bei allen Spielerinnen die Enttäuschung zu sehen, aber so ist nun mal der Fußball am Ende zählen die Tore und nicht ob eine Mannschaft 75% Ballbesitz hat. Die Mannschaft kann mit ihrer Leistung über 80 Minuten sehr zufrieden sein und versuchen am nächsten Sonntag in Friederichsfehn  10 Minuten länger so Fußball zu spielen.