SV DJK Schlichthorst

1.Herren – 2tes Spiel zweiter Sieg, wieder 6 Tore…

Am gestrigen Sonntag stand für uns die Auswärtsfahrt zur Reserve der Spvg Fürstenau an. Im letzten Jahr haben wir uns dort den Schneid abkaufen lassen und mit viel Glück ein Remis geholt.

Von Beginn an wollten wir zeigen, dass wir uns entwickelt haben und neben dem Fußball spielen auch kämpferisch dagegen halten können.  Und genau das taten wir. In einer ersten Drangperiode der Fürstenau gab es noch kleine Lücken in der Defensive. Jedoch blieben Chancen auch Mangelware. Nach 15 Minuten kamen wir dann besser in Tritt mit variablem Spiel über beide Flügel schafften wir es bis an den 16er.  Nach 20 Minuten haben wir einen Freistoß 23 Meter zentral vor dem Tor. Phil schlenzt ihn unhaltbar ins Tor. Beflügelt vom Treffer gelingt Phil mit seinem schwachen Fuß und einer Bogenlampe vier Minuten später unter Mithilfe des gegnerischen Keepers das 2:0. In der Folge sind wir die klar bessere Mannschaft, versuchen Ball und Gegner laufen zu lassen. Haben viele weitere Standardsituationen aus denen wir leider kein Kapital schlagen.

Mit einem verdienten 2:0 geht es in die Halbzeit. Dort nehmen wir uns vor weiter konsequent und diszipliniert aufzutreten. Genau das gelingt uns auch gut. Wir lassen hinten dank zweier starker Innenverteidiger ( Sebastian Heft und Bastian Kopmann) weiter nix zu. In der 59. Minuten nutzen wir einen Fehler der Fürstenauer zum Kontern. Diese Einladung lassen sich Christoph und David nicht entgehen 0:3. Aus meiner Sicht nicht zu erkennen, kann wohl Abseits gewesen sein. In der Folge schläft das Spiel etwas ein. Die Fürstenauer kommen durch ein unglückliches Eigentor zum 1:3 heran. Und wittern nochmal Luft. Jedoch machen wir das sehr abgebrüht, stehen hinten gut und kontern uns weiter zum Erfolg. David darf zweimal den Keeper umkurven und erhöht auf 5:1. In der 90. Minute lässt Christian Kruse seinen Worten dann Taten folgen und erzielt nach Ecke das 6:1.

 

Fazit: Wir haben wenig Chancen der Fürstenauer zugelassen. Vorne sind wir im Moment eiskalt. Gerade die ersten Chancen nutzen wir in der Regel um in Führung zu gehen. Die Mannschaft zeigt das was wir im Training hart erarbeiten. Spielerisch sind gute Ansätze dabei, gerade die Spielverlagerungen in Hälfte eins, wo wir geduldig auch die Seiten wechseln um zu Flanken zu kommen. Mittlerweile stehen wir auch schon bei 5 Standardtoren. Super.

 

Am kommenden Mittwoch geht es zum VFG Bohmte im Pokal. Anstoß ist dort um 19:30. Auch wenn wir der Favorit sind, werden wir den Gegner aus der 3.Kreisklasse nicht unterschätzen.

Einladen möchten wir zum unserem Punktspiel am Sonntag um 15 Uhr. Dort empfangen wir auf heimischer Anlage die 3te Mannschaft von Eintracht Neuenkirchen.