SV DJK Schlichthorst

1. Damen im Niedersachsenpokal ausgeschieden

Vergangenen Sonntag stand unser erstes Pflichtspiel der Saison an. In der ersten Runde des Niedersachsenpokals trafen wir auf den Ligakonkurrenten Tus Büppel. Schon letztes Jahr im Pokal gab es diese Begegnung. Damals konnten wir das Spiel mit 3:1 für uns entscheiden. Diesmal war dies leider nicht der Fall.

Für beide Teams fiel das Spiel in die Zeit der Saisonvorbereitung, da erst am 30.08. das erste Punktspiel ansteht.

Die erste Halbzeit begann hektisch. Beide Mannschaften versuchten früh draufzugehen, wodurch es schwer wurde sein Spiel aufzuziehen. In der 29. Minute hatten die Gegner dann einen Freistoß, der zwar zuerst noch abgewehrt werden konnte, im Nachschuss jedoch nicht mehr.
So stand es 0:1, was aber nicht bedeutet, dass wir aufgehört haben Fußball zu spielen. Wir erspielten uns immer wieder gute Chancen, scheiterten jedoch an der Torhüterin oder dem Pfosten. Und wie es im Fußball so ist, rächte sich das gleich und der Tus Büppel konnte zehn Minuten später auf 0:2 erhöhen.

In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild. Es gab Chancen auf beiden Seiten, die jedoch nicht genutzt werden konnten.
So blieb es beim 0:2 und die Schlichthorster Damen sind aus dem Pokal ausgeschieden. Jetzt konzentrieren wir uns auf die Saison, die dann in knapp drei Wochen beginnen wird.

Nun haben wir noch drei Wochen Zeit, um an uns zu arbeiten. Und schon der nächste Test steht vor der Tür.
Am Mittwoch treten wir um 19 Uhr in Ibbenbüren zu einem Freundschaftsspiel an. Der Gegner Arminia Ibbenbüren spielt in der Verbandsliga Westfalen. Dort wird uns Thea Fullenkamp wieder zur Verfügung stehen, welche die letzten Tage in Polen bei der Europäischen Studentenmeisterschaft im Futsal mitspielte. Hier konnte ihr Team den 2. Platz belegen, wozu wir ihr herzlich gratulieren.

Bericht: Luisa Wesselkämper