SV DJK Schlichthorst

1.Herren – erneut gute Leistung im SG Pokal, Remis gegen Votllage

Am gestrigen Samstag stand unser letztes Spiel im SG Pokal auf dem Plan. Gegner Voltage hatte auch bereits zweimal verloren, so dass es ein Spiel um Platz 3 wurde.

Mit großem Kader in Neuenkirchen angereist wollten wir trotz erneut vieler Umstellungen von Beginn an mutiger auftreten als noch am Dienstag in Halbzeit eins.

Gut organisiert von Bene Rüther ließen wir hinten kaum etwas zu. Die sich ergebenden Kontersituation nach unseren Fehlpässen konnten wir gut bereinigen.  Wir hatten viel Ballbesitz, versuchten Ball und Gegner laufen zu lassen, im Spiel nach vorne hakte es aber noch etwas. Der letzte und entscheidende Pass war oftmals zu lang, zudem konnten wir uns selten Chancen über die Flügel kreieren.

Mit 5 Wechseln zu Beginn der zweiten Halbzeit nahmen wir uns vor unser gutes Spiel nun auch in Tore umzumünzen. Mit deutlichen stärkerem Zug zum Tor kamen wir nun auch zu Chancen. Stefan Lohbeck aus kurzer Distanz, David Kodde per Elfmeter, Torsten Kühte verzieht aus der zweiten Reihe. Leider alles nicht drin. Nach einem feinen Spielzug über 3 Stationen fällt dann das verdiente 1:0. Kruse behauptet sich gegen zwei Mann bedient Stelo, der flankt Maßgenau auf unser Kopfballungeheuer David, und der Ball ist drin. Zu diesem Zeitpunkt eine verdiente Führung für uns. Leider versäumen wir es anschließend dann mehr auf das zweite Tor zu spielen. Voltlage wird offensiver, hat gefühlt 10 Standards vor oder an unserem Tor. Nach einer Ecke gleichen die Voltlager dann aus, nicht konsequent und etwas schläfrig im Verhalten, da wirst du dann eben bestraft. Im Anschluss daran passiert nicht mehr viel.

Fazit: Der ausgelobte Konkurrenzkampf für die ersten 15 Plätze im Pokal gegen Engter ist auf vollen Touren. Alle Spieler fügen sich toll in die Mannschaft ein, geben Vollgas und arbeiten hart an sich ( Verbesserungen sind auch schon zu sehen).

Unser nächstes Spiel ist am Mittwoch um 19:30 gegen den TuS Haste. Die Truppe von Ricardo Manzei ist im letzten Jahr souverän Meister in der Kreisliga Stadt geworden. Dort hat man über 100 Tore erzielt, so dass unser Abwehr nochmal stark gefordert wird. Aushängeschild sicher 40 Tore Mann Florian Lübbe. Über zahlreiche Zuschauer, die uns unterstützen würden wir uns freuen.

 

Das letzte Testspiel findet dann am Sonntag um 16 Uhr (anders wie in der Zeitung angekündigt) statt. Gegner ist dann Ankum II.