SV DJK Schlichthorst

deutliche Leistungssteigerung

Am gestrigen Sonntag kam der Meister aus Alfhausen zu seinem gastspiel in Schlichthorst.

Nach dem schwachen Auftritt am Mittwoch zeigte die erneut mit Ausfällen geplagte Mannschaft ein gutes Spiel. Mit Merse, Dell, Wesslkämper und dem langzeitverletzten Lohbeck standen 4 Stammspieler nicht zur Verfügung.

Das Spiel begann für uns sehr gut, bereits nach wenigen Minuten hatte David Kodde das 1:0 auf dem Fuss, scheiterte jedoch am Keeper.  Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, beide Mannschaften spielten schnell nach vorne. In der 18. Minute zahlten wir dann Lehrgeld, Dominik Mersch mussden Mann nur stellen, der schon vom Tor weg läuft, leider foult er ihn. Buse verwandelt den Elfmeter sehr souverän. Wir schütteln uns kurz, und spielen danach weiter gepflegten kurzpass, über eine Staffette kommt der Ball zu Michael Pöttker, der bedient den in die spitze startenden David und der macht ihn eiskalt rein.

Auch danach spielen wir guten Fussball, ein Chipball über die Abwehr und der Heber von David knapp über das Tor die sicherlich größte Chancen für uns zur Führung.  Die größte Chance der Gäste sah fast identisch aus, Heber Behrends und drüber.

In der zweiten Halbzeit ist das Spiel weiter ausgeglichen, unser schnelles Spiel über Außen sorgt für Gefahr. Über die rechte Seite marschiert David gegen zwei Mann und flankt scharf vor das Tor. Der Abwehrspieler köpft den ball unhaltbar in den Winkel. 2:1 für uns, sicherlich glücklich in der Entsteheung jedoch nicht unverdient, da wir einen Tick zielstrebiger waren.

Anschliessend wir Alfhausen druckvoller, Torchancen kamen erst am Ende zu stande, als wir das Mittelfeld nicht mehr hatten, sondern mit 8 Mann am eigenen 16er stehen. Das sowas nicht gut geht, haben wir dann direkt vor dem Apfiff gesehen, bereits mehrfach aus der zweiten Reihe abgezogen, nun am Ende dann leider mit Erfolg.

Fazit: Die Jungs haben alles in die Waagschale geworfen. Vorne weg gingen gestern unsere beiden 6er die mit hohem Laufaufwand und geradlinigen Spiel immer wieder Angriffe einleiten bzw. abfangen. Wir sprechen immer wieder vom Lernprozess sowie dem Lernen aus den Hinspielen, da sehen wir die deutlichsten Erkenntnisse naütrlich bei den Ergebnisse. In der Hinrunde holen wir aus den Spielen gegen Kettenkamp, Eggermühlen, Neuenkirchen II und Alfhausen 0 Punkte. In den Rückspielen holen wir 10 Punkte.  7 Punkte auf der Tafel verewigt.

Unser nächstes Spiel findet am kommenden Freitag um 19:30 auf der heimischen Anlage statt. Gegner ist die Mannschaft von Quitt Ankum III.

 

Am gestrigen Sonntag gab es dann auch die Zusagen von Fabian Mazanowski, der im Sommer den Wechsel von Eintracht Neuenkirchen zu uns wagt. Fabian ist auf der rechten Seite zu Hause, kann sowohl Mittelfeld als auch Abwehr spielen. Herzlichen Willkommen bei der DJK.