SV DJK Schlichthorst

unglückliche Niederlage in Alfhausen

Gestern waren wir in Alfhausen zu Gast, hatten personelle Probleme 2 Mann gesperrt, 3 Mann nicht richtig fit, wie das dann so ist bereits nach 2 Minuten verletzt sich Torsten Küthe, der noch ein paar Minuten durchhält, dann aber ausgewechselt werden muss.

Kein guter Start ins Spiel, aber die Mannschaft beißt sich in die Aufgabe, die Innenverteidiger Dominik und Sebastian haben den Toptorschützen des Gegners gut im Griff.  In der ersten Halbzeit verhalten wir uns taktisch klug, die einzigen richtige Chance, hat Alfhausen durch einen Freistoß der direkt auf Florian Meyer kommt. Wir haben wenig Akzente nach vorne, ein möglicher Elfmeter kurz vor der Halbzeit wird nicht gegeben.

Mit einem 0:0 in die Pause, dort sammeln wir nochmal die Kräfte und gehen wieder raus und spielen defensiv genauso konsequent weiter. In der 58. Minuten schalten wir in der Defensive zu langsam, und Wietmeier erzielt das Tor des Tages. Danach bäumen wir uns auf, werden etwas offensiver, spielen aber zu ungenau in vielen Situation. Die größte Chance zum Ausgleich vergibt Mario Röwer, der freistehend am Torwart scheitert.  Nach 82. Minuten spielt Alfhausen nur noch zu zehnt, wir werden noch offensiver bringen aber das Ding nicht unter, gerade bei Standards fehlt uns ein Spieler der einfach hingeht wo es weh tut.

Fazit: Der Mannschaft kann kein Vorwurf gemacht werden, taktisch hat sie sich sehr gut verhalten, im Angriff fehlt ohne David Kodde die Durchschlagskraft. Wir haben nun 2 Wochen Zeit die Wunden zu lecken und zuzusehen, dass die angeschlagenen Spieler wieder fit werden.

 

Für uns geht es erst weiter am 16.11 um 14 Uhr gegen den BV Ohrtermersch. Gegen die Mannschaft von Sascha Tietje wollen wir dann den dritten Sieg in dieser Saison.