SV DJK Schlichthorst

Niederlage gegen SV Kettenkamp

Einer sehr schwachen Halbzeit folgte ein besserer Auftritt in der zweiten Hälfte.

Wie immer gehen wir früh in Führung, nach katastrophalem Rückpass zum Torwart nutzt David Kodde die erste Möglichkeit und schiebt zum 1:0 ein (6. Minute). In der Folge gibt uns das Tor leider keine Sicherheit, wir lassen viele Chancen zu. Die erste ganz Dicke hält Florian Meyer überragend. Anschließend sind wir in der Vorwärtsbewegung und verlieren den Ball, der Konter führt zum 1:1 (32. Minute).  Kurz vor der Halbzeit verteilen wir dann das Geschenk zum 2:1. Inkonsequent wollen wir den Ball spielen, geht total in die Hose, Kettenkamp bereitet über den Flügel das 2:1 vor.

Nach einem Donnerwetter in der Pause spielt in den 45. Minuten danach nur eine Mannschaft. Geht los mit einem Pfostenkracher von Christoph Merse, dazu kommt noch ein Lattentreffer von Stefan Lohbeck, und weitere knappe Chancen.  Beide Mannschaften beenden das Spiel zu zehnt, und am Ende muss man festhalten, dass wir bei allem guten aus der zweiten Halbzeit den Finger in die Wunde der ersten Halbzeit legen müssen.

Fazit: Ein großes Kompliment an die eingewechselten Spieler, sowohl Christian Kopmann und Michael Pöttker mit Dampf über die Außenbahn, als auch Mario Röwer, der viele Lücken auf lief und sich immer wieder anbot. Nun gilt es uns wieder aufzurichten, die jungen Spieler aufzubauen, an unsere Stärken zu glauben und die Konzentration höher zu halten (gerade in der Defensive).

Unser nächstes Spiel ist bereits am Freitag. Anstoß gegen Eintracht Neuenkirchen II ist um 19:30 Uhr.

Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen.