SV DJK Schlichthorst

90 lehrreiche Minuten gegen Lechtingen

Am gestrigen Abend waren wir Teilnehmer einer Lehrstunde.

Alles was wir uns vorgenommen, hatten war bereits nach 2 Minuten über den Haufen geworfen, als Maik Dorenkamp zum 0:1 einschob.

In der Folge liefen wir nur dem Ball hinterher, machten im richtigen Moment das Falsche. So viel dann auch das 2:0, wir sind in Ballbesitz in der gegnerischen Hälfte, verlieren den Ball, bleiben stehen, der Gegner macht es souverän und trifft zum 2:0.

Beim dritten Tor haben wir Überzahl im Strafraum, aber keinen Zugriff auf den Ball, wieder drin. Mit dem Pausenstand von 0:3 geht es in die Halbzeit, wir nehemn den Kopf hoch und wollen nun wieder aggressiver verteidigen.

In Halbzeit geht es genauso weiter, die Treffer 4-7 fallen in regelmäßigen Abständen. Wir können uns jedoch auch ein zwei Chancen erspielen. Die Beste davon landet am Pfosten.

Fazit: Leider ausgeschieden im Pokal, muss man deutlich anerkennen, dass Lechtingen mindestens eine wenn nicht zwei Klassen besser war. Wir haben trotzdem versucht unser spielerischen Qualität einzubringen, aber unsere  Fehler im Spielaufbau wurden dann halt auch eiskalt bestraft.

Wir wünschen den Lechtingern viel Erfolg im Ligaalltag.

Ein besondere Dank gilt der Volksbank Osnabrücker Nordland eG, die den Spielball für dieses Pokalspiel sponserte.

 

Unser nächstes wichtiges Spiel im Ligaalltag findet am Sonntag um 12:45 in Bersenbrück statt.  Über zahlreiche Untersatützung würden wir uns freuen.