SV DJK Schlichthorst

1:0 – Schlichthorst feiert Stahl

15.09.2014 – Es ist wie ein perfekter Traum: Die Oberliga-Fussballerinnen des SV DJK Schlichthorst spielen als Aufsteiger in der Liga gerade eine richtig gute Rolle, das Team aus dem Süden Merzens feierte beim heutigen 1:0 (1:0) – Sieg über den TuS Büppel den vierten Sieg im vierten Spiel. Spielerin des Tages war Victoria Stahl, die den goldenen Treffer der Partie erzielte.
Der Aufsteiger aus Schlichthorst überzeugte auch im vierten Oberligaspiel der Vereinsgeschichte auf ganzer Linie. Dachten vor dem Anpfiff noch viele der Zuschauer dass Büppel eine Hürde werden könnte, so wurden diese schon in der Anfangsphase eines besseren belehrt. Die DJK beherrschte das Spiel, spielte ihre Angriffe überlegt und ohne Hast und kam nach wenigen Minuten bereits zur ersten Torchance. Thea Fullenkamp schickte Alina Determann auf die Reise, die quirlige DJK-Stürmerin konnte sich aber noch nicht entscheidend durchsetzen. Determann spielte auch in der folgenden Szene eine Rolle: Ihren Querpass in den Strafraum konnte Luisa Wesselkämper aber nicht kontrollieren (13.). Und Büppel? Von den Gästen war bis dato nichts zu sehen, einzig Jessica Constapel konnte sich im ersten Durchgang gleich zwei Mal durchkämpfen, beide Chancen ließ sie aber liegen. Die Gastgeberinnen spielten weiter ihre Linie, sorgten mit einigen Überraschungsmomenten immer wieder für Gefahr vor dem Büppeler Tor. Alina Determann vergab die beste Chance der ersten Hälfte: Um nur wenige Zentimeter verzog Determann nachdem Büppels Torfrau Jürina Kocks bereits geschlagen war (22.). Katharina Grahs setze nach einer halben Stunde einen Eckball zudem direkt an die Latte, Schlichthorst hätte die Führung längst verdient gehabt. In der Schlussphase des ersten Durchgangs kamen die Gäste besser ins Spiel. Dem TuS aber fehlte es noch an zündenden Ideen und letzter Konsequenz um sich entscheidend gegen eine gut organisierte und ruhig agierende DJK-Elf durchzusetzen. Quasi mit dem Pausenpfiff belohnten sich die Gastgeberinnen schließlich für ihre Mühen: Alina Determann setzte dir durchstartdende Victoria Stahl mit einem Pass in die Schnittstelle gut in Szene, im Duell gegen Jürina Kocks behielt Stahl sowohl Nerven als auch Überblick und schob den Ball zum 1:0 in die Maschen.
Auch nach dem Seitenwechsel bestimmte der Aufsteiger weitesgehend die Partie. Leo Gerbus und seine Spielerinnen hatten Spaß am Spiel und ließen den Gästen aus dem Friesischen auch jetzt nur selten Platz zur Entfaltung. Doch Büppels Angriffe wurden gefährlicher, DJK-Torfrau Annemarie Blömer musste nun zeitweise eingreifen. Auf der anderen Seite hätten die Gastgeberinnen das Ergebnis deutlicher gestalten können, vielleicht sogar müssen: Alica Kuhlmann, die erst in der Pause für Alina Determann in die Partie kam, vergab nach Wiederbeginn ebenso eine sehr gute Chance wie auch Carina Kodde. Doch Schlichthorst musste auch zittern: Büppel hatte in der Schlussphase den Ausgleich auf dem Fuß, nutzte dabei die sich bietenden Räume nach schnellem Umschaltspiel gut aus, scheiterte aber auch an zu überhasteten Abschlüssen. Schlichthorst gelang es den Vorsprung ins Ziel zu retten, die DJK feiert Victoria Stahl und mit ihr den vierten Sieg im vierten Spiel.

Die Tabelle der Oberliga Niedersachsen-West führt der Aufsteiger weiter souverän an, zwölf Punkte haben die Schwarz-Weißen aus Engelern nun auf ihrem Konto. Ärgster Verfolger ist der TV Jahn Delmenhorst. Delmenhorst lauert mit drei Punkten weniger und einer Partie im Rückstand auf dem zweiten Tabellenplatz. Für den SV DJK Schlichthorst geht es am kommenden Samstag schon weiter, dann gastiert der Liganeuling im Meppener Waldstadion beim SV Union Meppen. Anstoß der Partie ist um 17:00 Uhr.

Das Spiel in der Übersicht
SV DJK Schlichthorst: Blömer – T. Fullenkamp, Stahl, J. Kodde, Boese, C. Kodde (77. Pösse), Gertken, J. Gerbus, Wesselkämper, Grahs (87. Ludwig), Determann (46. Kuhlmann)

TuS Büppel: Kocks – Müller, Rusin, Wehmeyer, Barr, Watermann, Nieland, Simon, Constapel (74. Roeseler), Bücker, Werner (46. Wunder/87. Hobbie)

Tor: 1:0 Stahl (45.+1)

Schiedsrichterin: Sarah Willms

Autor: Robert Gertzen / http://www.osnaball.de